Dirty Laundry

Heute habe ich ein halbes Off-Topic für euch  Und zwar geht es dabei um dieses Lied hier, das heute seine Premiere feiert.
Wer mich kennt, der weiß, wie sehr ich All Time Low liebe. Seit Tagen freue ich mich auf ihren neuen Song und endlich, ENDLICH ist es so weit. Ich kann kaum in Worte fassen, wie glücklich ich war, als ich das Lied heute auf BBC Radio 1 zum allerersten Mal gehört habe. Und das hat gleich mehrere Gründe.

1.) Es ist von All Time Low.
2.) Der Stil ist völlig anders als alles andere, was ATL bisher produziert haben.
3.) In dem Lied geht es darum, einen Menschen genau so zu akzeptieren, wie er ist (sich selbst eingeschlossen). Man muss verstehen, dass man Geschehenes nicht rückgängig machen kann. Und, dass die Vergangenheit ein Teil von einem ist, der einen zu dem macht, was man ist.

Genau diesen letzten Punkt möchte ich auch mit meinem neuen Buch vermitteln, an dem ich gerade arbeite. Es geht in der Geschichte um ein Mädchen, das viel erlebt hat und lernen muss, mit der Vergangenheit abzuschließen und sie als Teil von sich zu akzeptieren.
Versteht ihr, dass ich beim ersten Hören Gänsehaut bekommen habe?  Das Lied wandert auf jeden Fall sofort in meine Playlist zum #ProjektTraumsammler

Ich würde mich freuen, wenn ihr der Band eine Chance gebt und ein paar Lieder anhört. Die Jungs sind wirklich talentiert und bedeuten mir unheimlich viel. Wenn euch der Song gefällt (oder auch andere), dann schreibt mir doch eine Nachricht. Ich freue mich immer, ATL-Fans kennenzulernen :b

In diesem Sinne wünsche ich euch ein ganz wundervolles Wochenende   

Eure Nina