Schreibtipp #2: Vom Leser zum Schreiber

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um Autor zu werden?

Ich denke, das Wichtigste sind Ideen. Wenn ihr keine Ideen habt, worüber sollt ihr dann schreiben?

Macht euch keine Sorgen über Dinge wie euren Schreibstil, denn das entwickelt sich von ganz alleine. Beim Schreiben ist es so, wie bei allen anderen Dingen im Leben: Übung macht den Meister. Je mehr ihr schreibt (und auch lest), desto besser werdet ihr und desto schneller findet ihr euren eigenen Schreibstil.

Ein Gefühl für die deutsche Sprache könnte auch von Vorteil sein. Word findet nicht alle Fehler, ebenso wenig wie Papyrus Autor. Zwar ist letzteres ein sehr gutes Programm, aber es kann sich immer noch irren.

Mein Tipp: Schreibt nur in eurer Muttersprache. Egal, wie gut ihr eine Fremdsprache auch beherrschen mögt, es werden sich immer wieder Fehler einschleichen und das stört die Leser und lässt euch unprofessionell wirken.

Wie weiß ich, ob meine Geschichte gut ist?

Testleser spielen in dieser Frage eine wichtige Rolle. Besonders am Anfang kann es nützlich sein, jemanden zu haben, der eure Arbeit „bewertet“. Kritik ist wichtig, denn nur so könnt ihr besser werden.

Wenn ihr zufrieden seid mit eurer Story, könnt ihr sie auf Schreibplattformen wie Wattpad oder Bookrix stellen. Dort findet ihr ein breiteres Publikum und bekommt ehrliche Rückmeldungen.

 

Gibt es etwas, das ich vor dem Schreiben beachten sollte?

Bevor ihr loslegt, solltet ihr euch über so einiges Gedanken machen:

  • Überlegt euch, welche Art von Buch ihr eigentlich schreiben wollt. Soll es ein Jugendbuch werden? Ein Roman? Eine Fantasy-Geschichte?
  • Schreibt euch einige Ideen auf, die ihr in der Geschichte unterbringen wollt. Notiert euch Namen, Charaktereigenschaften der Protagonisten, Orte, Ereignisse und was sonst noch wichtig für die Story ist. So könnt ihr später nicht durcheinander kommen.14
  • Wenn möglich, schreibt gleich zu Beginn eine kurze Zusammenfassung, das kann euch später von Nutzen sein, wenn ihr die Geschichte an Verlage schicken wollt.
  • Der Umfang der Geschichte ist zu Beginn nebensächlich. Macht euch keinen Druck so und so viele Seiten schreiben zu müssen. Schreibt einfach drauf los und seht, wie sich das Ganze entwickelt.

Ich habe meine Ideen in einem Brainstorming zusammengefasst. Und jetzt?

Wie soll man aus einer einzigen, unübersichtlichen, chaotischen A4-Seite an wirren Informationen ein ganzes Buch schreiben, das auch noch gut werden soll? Für einen wenig-Leser, wie ich es damals war, ein großes Rätsel.

Allerdings war ich der Meinung, dass langes Überlegen mich auch nicht zur richtigen Lösung bringen würde. Wer weiß, ob es so etwas, wie die richtige Art ein Buch zu schreiben, wirklich gibt? Die einzig wahre Möglichkeit, ist es, sich einen Stift zu greifen und einfach loszulegen.

Wie bin ich eigentlich zum Schreiben gekommen?

Bis zu meinem 16. Lebensjahr war es äußerst schwierig, mich für Bücher zu gewinnen. Die Begeisterung für das Lesen kam eher zufällig dadurch, dass ich zu Weihnachten ein Buch geschenkt bekommen habe, in das ich mich sofort verliebt habe. Nachdem ich sämtliche Bände der Serie in kürzester Zeit verschlungen habe, begann ich wieder von vorne.

Beim zweiten Lesen des ersten Teils wurde ich auf einige kleine Unstimmigkeiten in der Geschichte aufmerksam und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich das Schreiben eines Buches auf ganz andere Art und Weise angehen würde, was ich schließlich auch getan habe.

Nach dem Brainstorming begann ich mit einem einfachen Satz, an den sich der nächste reihte und wieder der nächste, bis plötzlich eine ganze Seite vollgeschrieben war. Es dauerte nicht lange, bis das erste Kapitel fertig war und am Computer abgetippt wurde. Mit jedem Satz, den ich schrieb, zeichnete sich immer deutlicher eine Geschichte vor meinem inneren Auge ab.

Mein Tipp: 

Wenn ihr Ideen habt und diese gerne aufschreiben wollt, dann tut es einfach. Wer weiß, vielleicht wird eure Geschichte der neue Bestseller.

Schreibt ihr auch gerne? Habt ihr andere Ansätze? Ich freue mich sehr über eure Meinung in den Kommentaren!