Meine Tipps zur Buchmesse

Gleich vorab: Wenn du keine Lust hast, den Beitrag zu lesen, kannst du ihn dir auch ganz bequem anhören. Geh einfach oben auf „Podcasts“ oder klicke hier. So, nun aber Vorhang auf für meine Buchmesse-Tipps :D


Vielleicht hast du es ja schon auf Facebook gesehen – in meinem Freundeskreis kommt man ja kaum noch drum herum – die Buchmesse in Frankfurt naht. Bestimmt hast du schon viel darüber gehört, auch wenn du noch nicht lange im »Buchgeschäft« bist. Die Messe in Frankfurt am Main findet jedes Jahr im Oktober statt und auch dieses Jahr fahre ich wieder hin. Das ist mittlerweile mein 3. Besuch und ich finde es immer wieder aufregend. Aber lass mich dazu eine kleine Geschichte erzählen. Sie handelt von meinem ersten Messebesuch im Jahr 2014.

Damals hatte ich noch kein Buch veröffentlicht, aber ich habe bereits für mein Leben gerne geschrieben. Deshalb dachte ich, dass es nun mal an der Zeit wäre, mir die Messe genauer anzusehen. Zudem hatte ich auch einen Termin, zu dem ich unbedingt wollte. So weit, so gut.

Ich hab mich also mit meiner Mama in den Zug gesetzt und bin 5 Stunden von Linz nach Frankfurt am Main gefahren. Aber das war kein Problem, meine Aufregung war so groß, dass sie die Müdigkeit überschattet hat. Und dann war ich dort. Auf dem riesengroßen Messegelände. Um ehrlich zu sein, war ich selten so überfordert wie in diesem Moment. Da waren hunderte Stände und unglaublich viele Menschen. Und das war nur eine der Hallen. Es war schwer, sich einen Weg durch die Mengen zu bahnen.

Mein Termin war schnell vorbei. Und was jetzt? Wenn ich ehrlich sein soll, fühlte ich mich schrecklich verloren. Ich hatte noch kein Buch veröffentlicht und daher keine Ahnung, was ich auf der Messe tun sollte. Ich kannte keine Leser, keine Blogger, keine Verlage. Und obwohl es viel zu sehen gab,verlor sich meine Begeisterung schnell.

Die Moral von der Geschichte: Fahr niemals unvorbereitet auf eine Messe! Besonders, wenn deine Anreise so weit ist wie meine.

Stell dir mal die Frage: Was erwarte ich von der Buchmesse?

Dass Verlage auf Autoren aufmerksam werden und sie gleich unter Vertrag nehmen, ist eher selten. Aber gibt ja noch viele andere Gründe, die Messe zu besuchen. Vielleicht hast du ja schon Kontakte geschlossen und nutzt die Gelegenheit, um deine Freunde aus dem Internet endlich mal live kennenzulernen. Oder du holst dir ein Autogramm von deinem Lieblingsautor. Oder du möchtest neue Kontakte schließen.

Was auch immer der Grund sein mag, warum du auf eine Messe fahren möchtest, hier sind meine Tipps, damit der Tag kein Reinfall wird:

1. Plane im Voraus!

Schau dir im Internet den Messeplan an und schreibe dir die interessantesten Termine und Stände raus. Es gibt nichts Frustrierenderes, als in einer Halle zu stehen und nicht zu wissen, wo man hin soll.

2. Die richtige Kleidung.

Auch wenn es im Oktober bereits kalt ist, wird es in den Hallen schnell heiß! Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, auf dem Gelände rauszugehen oder seine Jacken an der Garderobe abzugeben, aber ich würde dir trotzdem empfehlen, nichts allzu Warmes anzuziehen.

Außerdem empfehle ich dir gutes Schuhwerk. Der Messetag ist lang und du wirst viel herumlaufen. Zwar gibt es Sitzgelegenheiten, aber glaub mir, den Großteil des Tages wirst du stehen oder laufen.

3. Nimm dir was zu essen und zu trinken mit!

Das ist, denke ich, der wichtigste Tipp von allen. Die Speisen und Getränke im Messegelände sind teuer. Also denk daran, dir etwas einzupacken. Besonders eine Flasche Wasser kann leben retten.

4. Nimm nicht zu viel mit!

Wie du weißt, geht Sicherheit vor. Deshalb wird bei betreten der Halle deine Tasche durchsucht. Das geht natürlich schneller, wenn du nur eine kleine Handtasche bei dir trägst. Außerdem wirst du nach einem langen Tag froh sein, nicht zu viel schleppen zu müssen.


Ob es für dich sinnvoll ist, auf die Frankfurter Buchmesse zu fahren, ist natürlich nur dir selbst überlassen. Aber denk immer an meine Geschichte. Vielleicht startest du ja besser mal mit einer kleinen Messe, wie zum Beispiel in Leipzig oder Berlin. Such dir einfach die aus, die in deiner Nähe ist.

Wenn du auch zur Messe fährst, würde ich mich sehr freuen, dich dort zu treffen. Schreib mir gerne eine Nachricht hier oder auf Facebook. Ich freu mich auf dich!