Die Autorin

Nina Hirschlehner wurde am 22.01.1995 in Steyr (Oberösterreich) geboren, wo sie auch zur Schule ging. 
2014 machte sie ihren Abschluss an der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Steyr mit dem Ausbildungsschwerpunkt Design und Produktinnovation. Das Thema ihrer Abschlussprüfung war schon damals „Die Entstehung eines Fantasyromans“.

BISHERIGE VERÖFFENTLICHUNGEN

ERFOLGE

Das Jahr 2014

» Im November 2014 erschien ihr Debütroman Das Geheimnis der Flammen im Eigenverlag. Dieser ist der Auftakt einer fantastischen Trilogie, rund um eine mutige Jägerin, die gefährlichen Monstern den Kampf ansagt – Die Chroniken der Zehn.

» Außerdem durfte sie ihre frühere Schule noch einmal als Autorin besuchen. Beim Infoabend der HLW Steyr war Nina mit ihren Büchern zu Gast.

   

Das Jahr 2015

» Im darauf folgenden Jahr begann Ninas Schriftstellerkarriere erst so richtig. Neben ihrem zweiten Roman Der Fluch der Rose, erschien auch der Folgeband der Chroniken der Zehn – Die Vergessene Stadt.

» Zudem unterschrieb sie ihren ersten Verlagsvertrag beim Eisermann Verlag. Der erste Band der Fantasyreihe The Last Desire erschien dort im Oktober. Das Buch fand auch rasch seinen Weg in die Auslage eines lokalen Buchhändlers.

» Auch in diesem Jahr war Nina wieder regelmäßig in Schulen unterwegs, um Vorträge und Lesungen zu halten. (Bei Interesse finden Sie mehr Infos unter Kontakt.)

Das Jahr 2016

» Schon im Januar startete Ninas neue Selfpublishing-Reihe: Ein Leben auf dem Scherbenhaufen. Die Jugendbuch-Dilogie erschien Anfang des Jahres und konnte viele Leser begeistern. Gleich im Anschluss erblickte das nächste Buch das Licht der Welt: Band 2 von The Last Desire erschien im April 2016. Ende des Jahres folgte das Finale der Fantasy-Trilogie Die Chroniken der Zehn: Der Kreis der Zehn.

» Dank der freundlichen Unterstützung von Books On Demand durfte man 2016 zum allerersten Mal Ninas Bücher auf der Frankfurter Buchmesse bestaunen.

» Im Jugendzentrum Clevernet hielt Nina ihre erste offizielle Lesung.

   

Das Jahr 2017

» Zu Beginn des Jahres erschien im bekannten Indie-Katalog ein Artikel, in dem Nina über ihre Arbeit als Autorin sprechen durfte.

» Auf der Leipziger Buchmesse hielt Nina ihre erste Signierstunde am Stand des Eisermann Verlages ab.

» In der Stadtbibliothek Steyr entdeckte sie gleich zwei ihrer Bücher wundervoll ausgestellt.

» Mitte des Jahres erschien der Auftakt zu Ninas nächsten Jugendbuch-Reihe: Kometen wie wir. Band 2 folgte noch im selben Jahr.

» Zudem durfte Nina ihren zweiten Verlagsvertrag bei Forever By Ullstein unterschreiben. Ihr Jugendbuch Lass uns Träume sammeln erschien Ende des Jahres sowohl als eBook als auch als Taschenbuch.

» Ende des Jahres erschien auch Band 3 der The Last Desire-Reihe im Eisermann Verlag.

» Mitte des Jahres startete sie ihren eigenen Podcast – Ninas Buchwelt -, um Schreibanfänger auf ihrem Weg zum eigenen Buch zu unterstützen.

    

Das Jahr 2018

» Passend zum Podcast erschien im Februar der Schreibratgeber „SCHREIB DEIN BUCH“, das sowohl als eBook und auch als Taschenbuch verfügbar ist.

» Auf der Leipziger Buchmesse 2018 hielt Nina erneut eine Signierstunde am Stand des Eisermann Verlags.

» Zudem unterschrieb Nina im Frühjahr ihren dritten Verlagsvertrag zu ihrem Sweek-Erfolgsbuch „Zoo der Monster“.

» Im April des Jahres startete die erste Episode der magischen Erfolgsserie „Dark Spells“, deren Sprüche monatlich erscheinen.

» Auf der Buch Wien 2018 fand das erste offizielle „Hexentreffen“ für die österreichischen Fans der „Dark Spells“-Serie statt.

» Außerdem erschien Ende des Jahres die neue Auflage der ersten Buchreihe aus Ninas Feder: „Die Chroniken der Zehn“ sind seither in einem neuen Kleid zu bestaunen.