KORREKTORAT – Was ist das? Das Korrektorat ist einer der letzten Schritte, die ein Manuskript durchläuft, ehe es zum fertigen Buch wird. Es folgt nach dem Lektorat und vor dem Buchsatz und sorgt dafür, dass auch noch die letzten kleinen Fehlerchen aus dem Manuskript verschwinden.

Besonders für Selfpublisher ist das ein wichtiger Schritt, denn hier schauen Leser oft ganz genau!

Was ein Korrektorat beinhaltet

  • Orthographie (Ausbesserung verbliebener Tipp- oder Rechtschreibfehler)

  • Grammatik

  • Zeichensetzung

  • Korrektur des Klappentexts

Was ein Korrektorat nicht beinhaltet

  • Ausbesserung inhaltlicher Fehler oder Logikfehler 

  •  Schreibstil

  • Figurenentwicklung

  • … sämtliche Bearbeitungen, die in den Bereich des Lektorats fallen

Ein fehlerhafter Text wirkt schnell unprofessionell.

Im schlimmsten Fall kann er sich auf Rezensionen und somit auf deine Verkäufe auswirken!

Ich biete ein Korrektorat nur an, wenn ich nicht zuvor das Lektorat übernommen habe. Dies dient der Sicherstellung der Qualität. Nach mehreren Überarbeitungsrunden im Lektorat kenne ich den Text bereits recht gut. Damit steigt die Gefahr, Fehler zu überlesen. Daher nehme ich nur Aufträge an, die ich nicht zuvor bereits intensiv bearbeitet habe.

Der Preis des Korrektorats liegt zwischen 1,50€ – 3€ pro Normseite. Nach Sichtung eines Probekapitels kann ich die Fehlerdichte einschätzen und dir einen Richtwert nennen. Dieser kann jedoch variieren, sollte die Fehlerdichte im Laufe der Geschichte ansteigen. 

    Über dieses Formular kannst du mit mir Kontakt aufnehmen. Sollte es irgendwelche Probleme geben, schicke mir gerne auch eine Mail an info@nh-buchdesign.com

    Gerne kannst du mir unverbindlich sämtliche Fragen zu einer möglichen Zusammenarbeit schicken. Ich berate dich gerne bei deiner Veröffentlichung!